Leuchten
wie die Sonne

Leuchten wie die Sonne

Menschen, Tiere und Pflanzen brauchen volles Sonnenlicht,
um zu wachsen und gesund zu sein.
Wir bringen gesundes Vollspektrum-Licht in die grauen Tage!

  • konzentriertes Arbeiten
  • klares, farbechtes Sehen
  • weniger Ermüdung
  • mehr Leistungsfähigkeit

 

Wie wirkt Sonnenlicht auf uns?

Sonnenlicht steuert direkt über die Augen die zentralen Hormondrüsen im Gehirn und damit den Stoffwechsel im Körper.
So entsteht eine positive Stimmung.
Das Vollspektrum dieser Leuchtmittel entspricht dem Sonnenlicht eines Sommertages.

Der UV-B-Licht-Anteil fördert über die Haut den Cholesterin-Abbau, den Vitamin-D-Aufbau und regelt den Calcium- und den Phosphatstoffwechsel für Knochen, Knorpel und Organe. 

Die Einsatzbereiche sind sowohl im privaten, als auch im geschäftlichen und Gesundheitsumfeld gegeben, nicht nur für Menschen, sondern auch für Tiere und Pflanzen.

 

Natürliches Licht fördert
unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden

Natürliches Tageslicht setzt sich aus sichtbaren und unsichtbaren Farben (Spektren) zusammen: Ultraviolett B+A, Violett. Blau, Grün, Gelb, Orange, Rot, Infrarot.
80 % unserer Sinneseindrücke erfolgen über das Sehen und verbrauchen dabei rund 25 % der gesamten Köperenergie. Licht Ist nicht einfach nur Heiligkeit und dient nicht nur zum Sehen. Licht hat biologisch wichtigste Bedeutung:
Es steuert über das Auge die Zirbeldrüse, die Hirnanhangdrüse, den Sehhügel, die Sehrinde und das vegetative Zentralnervensystem, und damit alle Hormondrüsen und den gesamten Stoffwechsel in den Zellen.

Über 90 % unserer Arbeits- und Freizeit verbringen wir in geschlossenen Räumen und entziehen uns den lebensnotwendigen Einflüssen des Sonnenlichtes. Daher brauchen wir als Ersatz im Innenraum natürliches Vollspektrumlicht.
Im Arbeits- Lern-, Freizeit- und auch Wohnbereich haben Untersuchungen bewiesen, daß Schüler unter Vollspektrumlicht ( vor allem durch das UV-B ) wesentlich bessere Lernleistungen erbrachten und der Notenschnitt entscheidend verbessert wurde - die Konzentrationsfähigkeit und Reaktionsschnelligkeit steigerte sich - auf natürliche Weise.
Die Arbeitsleistungen verbessern sich erheblich - die Krankheitsfehlzeiten nehmen stark ab - ein vielfach wichtigerer Kostenfaktor als ein 'billiger' Röhrenpreis.

Auch das 50-Hz-Wechselstrom-Flimmern im Licht beeinträchtigt die Sehleistungen und die Gesundheit erheblich. Optisch nimmt das Auge zwar nur etwa bis 50 Hz wahr - das Gehirn "sieht" aber bis 1000 Hz. Die Umwandlung in ein scheinbar ruhiges Licht oder fließendes Bild (Film/Bildschirm) ist für des Gehirn jede Sekunde Schwerstarbeit. Dies führt zu Augenschmerzen, Augenbrennen, Druck in den Augen, Unwohlsein, schlechtes Sehen, Brillenzwang, Kopfschmerzen, vorzeitige Ermüdung, hohen Streßbelastungen (Cortisolhormon), Leistungsbeeinträchtigung. Und diese Effekte verstärken sich noch durch die Bildschirmarbeit.

Gute Elektronik-Vorschaltgeräte (EVG) erzeugen ein ruhiges Licht und bis zu 35 % Stromkostenerspamis - auch um zehnfach reduzierte Wechselfelder.

AGB